kontakt:

 
 
 

Hundetour 26. Juni 2011: Bovec - Kluže - Bovec
schau dir heir die Bilder und das Video von dieser Tour an

Morgens um 8.00 Uhr sammelt sich die Gruppe bei der Autobahnunterführung bei Maria Gail. Schon bald stehen sechs Leute und vier Hunde bereit für die Abfahrt Richtung Slowenien. Unser Ziel für Heute: eine Rundwanderung von Bovec zum Kluže (Koritnicatal) und wieder zurück. Los geht’s…

Nach etwa eine Stunden sind wir am Parkplatz in Bovec und bereiten uns vor auf was kommen wird. Rucksack umgehängt, Hunde angeleint, ein letzter Check ob die Autos abgesperrt sind. Noch schnell beim Restaurant einen Tisch reservieren und dann wandern wir zum Waldrand. Die erste offizielle Hundetour vom Alpenverein Villach hat angefangen.

Über ein leicht steigende Forstweg geht’s Richtung Nordosten und wir haben einen Superblick auf der Svinjak: vielleicht ein Ziel für die Zukunft? Es geht weiter durch Wald und Wiesen bis zum Ravni Laz, wo der Weg steiler wird. Das steile Stück ist nicht lang, und bald wird’s schon wieder gemütlich. Der Weg führt uns nach nord-osten und bietet uns Blicke auf die Täler vom Soča und Koritnica.

Aber alles was hinauf geht, muss wieder herunter, so auch wir. Steil steigen wir ab und erreichen das Fort Hermann, eine Festung aus dem ersten Weltkrieg. Hier haben sich damals die Österreicher das Fort gebaut, und wurden von den Italiener beschossen, deren Kanonen am Sella Nevea standen.

Weiter unter kommen wir zum Kluže. eine zweite Festung, die aber viel älter ist. Das Fundament des Gebäudes stammt aus dem 15. Jahrhundert. Auch diese Festung hat eine Geschichte mit Kriege und hat zu Italien, Österreich und Slowenien gehört.

Über Stiegen im Wald kommen wir zum Koritnica Fluss, wo die Hunde direkt ins Wasser springen: eine willkommen Erfrischung. Sobald jeder sich ein bisschen erholt hat, wandern wir zurück nach Bovec. Eine gemütliche Forststrasse und eine üppige Blumenwiese liegen zwischen uns und ein gutes Essen im Restaurant Letni Vrt… Ein erfolgreicher Tag liegt hinter uns. Jetzt nur noch genießen.

Höhenprofil: