kontakt:

 
 
 
29.07.2013:
bilder
Drei Seen Runde
(Turracher Höhe)

land Österreich
region Turracher Höhe
ausgangspunkt Turrachsee
länge 10 km
zeitaufwand 4,5 h
höchster punkt  
höhenmeter 130 hM
schwierigkeit 1 - 2 - 3 - 4 - 5
hütten Sonnalmhütte
material nichts besonderes
Der Sommer 2013 ist heiß, unvorstellbar heiß! Trotzdem versuchen wir auch Ende Juli eine Hundewanderung zu machen. Da die Temperaturen im Tal zu hoch sind, steht eine ganz andere Tour auf dem Programm: Die Drei Seen Runde auf der Turracher Höhe. Die großen Vorteile? Erstens geht die Tour auf fast 1800m los. Da ist es auf jedem Fall kühler als in und rund um Villach. Zweitens: Die Tour führt an drei Seen vorbei. Da können die Hunde immer ins Wasser hinein. Also, Abfahrt in Richtung Turrach.

Nachdem wir die Autos geparkt haben wandern wir direkt zum Turrachersee und lassen die Hunde ins Wasser. Nach einer Viertelstunde spielen, umrunden wir den See im Uhrzeigersinn und setzen uns den Grünsee als nächstes Ziel. Über breite Wege über Wiesen und Wald erreichen wir den idyllisch gelegenen See und machen unsere erste Pause. An so einem Sonntag wie heute sind wir natürlich nicht alleine unterwegs. Viele sind auf die gleiche Idee gekommen wie wir.

Wir wandern weiter und brauchen uns wegen der Orientierung keine Sorgen machen: Es gibt viele Markierungen und Hinweistafeln denen wir nur nachgehen brauchen. Trotz Hitze ist es relativ angenehm, weil ein leichter Wind weht. Als wir aber die Sonnalmhütte erreichen, suchen wir uns doch ein Schattenplätzchen zum Trinken. Auf der Terrasse wird geredet über Hunde, Wetter und allerhand „wichtige“ Themen. Gemütlich ist es da oben.

Von der Hütte weg wandern wir in ein paar Minuten zum äußeren Ende des Schwarzsees und lassen die Hunde wieder spielen. Sie spielen so lustig und aufgeregt, dass andere Leute anhalten und unser Rudel fotografieren. Anscheinend macht eine Rudelwanderung nicht nur uns Spaß.

s folgt noch ein Stück durch etwas sumpfiges Gelände und schließlich erreichen wir wieder den breiten Weg, der uns direkt zum Turrachersee bringt. Zum letzten Mal dürfen die Hunde ins Wasser und erneut umrunden wir den See. Am Parkplatz wird schnell beschlossen, dass jetzt die Besitzer dran sind und fünf Minuten später sitzen wir auf der Terrasse des Hotels Alpenrose und trinken noch was. Danach trennen sich unsere Wege und jeder fährt heim. Die Wanderung ist vorbei. Jetzt warten wir auf den letzten Sonntag in August… Hoffentlich ist es dann etwas kühler.


profil