Gerlitzen Hüttentour (A)

 

Das Wetter ist so wie immer im Herbst: Inversionsschichten… Im Tal grau und nebelig, am Berg sonnig. Also gibt es die gute Alternative mit der Bahn auf einen Berg hinauf zu fahren und von da aus zu starten. Ziel dieser Tour ist die Gerlitze: Ein schöner Wanderberg und im Oktober sicher ruhiger als im Sommer.

Trotz relativ gutem Wetter ist die Gruppe klein: Drei Personen und vier Hunde. Wir fahren bis zur Kanzel hinauf und starten da über gemütliche Forststraßen in Richtung Steinwenderhütte. Unterwegs machen wir uns bekannt mit dem neuen Hund und seinem Besitzer: Suzy und Ritschi. Es wird soviel geplaudert, dass wir im Nu die Hütte erreichen. So sonnig wie geplant ist es nicht, also setzen wir uns hinein und lassen uns den ersten Kaffee schmecken.

Aber es geht weiter: Wir haben auf der Gerlitzen eine „Hüttentour“ geplant! Wir steigen oberhalb der Steinwenderhütte durch Wiesen und Wälder hinauf und erreichen den Stiftersboden. Jetzt folgt ein kleines Stück Asphalt, bis wir die Abzweigung zur Almseehütte erreichen. Im Wald geht es weiter bis zur Skipiste. Ein wenig später sehen wir die Hütte schon winken. Jausenzeit!

Auch hier dürfen wir die vier Hunde mit in die Hütte nehmen und auch hier wird gegessen und getrunken. Die Zeit vergeht wie im Flug. Wir gehen unseren Weg zum Gerlitzengipfel weiter, wo uns Nebel erwartet. Solange wir bergauf wandern, müssten wir eigentlich den Gipfel erreichen. Unterwegs begegnen wir einem deutschen Ehepaar, dass ebenfalls mit einer Groenendaeler Hündin (wie meine Tessa) unterwegs ist. Dabei stellt sich heraus, dass der Hund auf den Tag genau gleich alt ist wie der meine. Und gleich lieb!

ir steigen über den Gipfel wieder ab und legen unsere letzte Pause bei der Pöllingerhütte ein. Das Wetter hat sich gebessert, daher können wir uns auf die Terrasse setzen und den Blick über die Karawanken genießen. Jetzt bleibt uns nur noch ein kurzer Abstieg zur Kanzelbahn und die Fahrt ins Tal. Die Tour ist schon wieder vorbei und wir werden ein paar Wochen warten müssen bis zur Nächsten.

Eckdaten
datum
06.10.2013
Hunde
4
personen
3
wetter
bewölkt und nebelig
land
Österreich
region
Ossiachersee
ausgangspunkt
Mittelstation Kanzelbahn
länge
13 km
zeitaufwand
5 Stunden (inkl. Einkehr)
höchster punkt
Gerlitzengipfel 1911m
höhenmeter
cumm. 760 hm
schwierigkeit
1 - 2 - 3 - 4 - 5
hütten
zuviele!